Tierproduktion – Agrargenossenschaft Liebenau eG

Die 1930`er Milchviehanlage ist seit Mai 1980 in Betrieb.

1993 haben wir die Milchviehanlage vom Vorbesitzer, dem VEG (Z) Tierzucht Kamenz, über die Treuhandgesellschaft erworben.

Im Laufe der Jahre erfolgte eine laufende Modernisierung unserer Anlage.

Für bessere Produktions- und Haltungsbedingungen sorgten mehrere Umbaumaßnahmen und Erweiterungen.

Milchviehanlage Liebenau

  • Rinder: ca. 1600

  • dav. Milchkühe: ca. 1100

  • Laktationsleistung: 9400 Mkg - 369 Fkg - 312 Ekg

Um unseren Holsteinkühen mehr Komfort zu bieten, wurde diese 2006 grundlegend saniert.

So wurden die Liegeflächen vergrößert, mit neuen Gummimatten versehen und die Trennbügel erneuert.

Seit Inbetriebnahme verrichtet mittlerweile das dritte Impulsa Melkkarussell zuverlässig seinen Dienst.

Täglich produzieren wir mit ca. 900 melkenden Kühen in 2 Schichten ca. 25000 Kg Milch in der höchsten Qualitätsklasse.

Jungviehanlage Cunnersdorf

In unserem 2017 neu errichteten Jungviehstall wird die eigene weibliche Aufzucht im Alter von 4-14 Monaten versorgt.

  • Rinder: ca. 560

  • dav. Färsen: ca. 170

Mutterkuhherde Liebenau

Mutterkuhherde

Mit unserer Mutterkuhherde bewirtschaften wir Splitterflächen und unwegsames Gelände.

  • Rinder: ca. 30

  • dav. Mutterkühe: ca. 20

Rekonstruktion der Jungrinderanlage in Cunnersdorf

LIW_Investition_TierPflanze

Ziele:

  • Verbesserung der Haltungsbedingungen sowohl in der Jungrinderanlage in Cunndersdorf, als auch in der Milchviehanlage in Liebenau, durch ein höheres Platzangebot je Tier

  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen

Förderung:

  • Die Investition werden vom Freistaat Sachsen und den Europäischen Landwirtschaftsfonds gefördert